1938 in Graz geboren

von 1953 bis 1958 Besuch der HTL, Ortweinplatz in Graz / Hochbau

Weiterbildung bei Prof. Rudolf Szyskowitz, Prof. Peter Richard Oberhuber, Prof. Rudolf Spohn und Prof. Franz Trenk an der Abteilung für Kunstgewerbe

seit 1980 künstlerisch tätig

 

Ausstellungen

2007 Szazhalombatta (Budapest)

2008 Köszeg (Ungarn)

 

Gruppenausstellungen

2009 und 2010 Künstlerhaus Graz

2011 Galerie Sommer Graz

2012 Szombathely (Ungarn)

2012 Kunsthaus Weiz

2012 Steiermarkhof Graz

2015 Oberpullendorf Haus St. Stefan

 

Ein Mensch, der es wagt, heikle oder schmerzhafte Fragen zu stellen, sorgt für die Anerkennung der Kunst im Alltag und ist ein Verfechter ihrer Ehre. Mil Vega weiß, dass der Mensch nicht perfekt, nicht unfehlbar ist. Auch in seinen Arbeiten strebt er nicht letztgültige Antworten an, mit seinen wiederkehrenden Fragen inspiriert er vielmehr den Betrachter zu einer Suche nach individuellen Antworten.

 

Kalmár János